Beschäftigte von T-Mobile und Telekom halten zusammen (VIDEO)

Dies- und jenseits des Atlantiks: Für eine Stimme im Betrieb!

21. Januar 2015:

T-Mobile-Beschäftigte in den USA brauchen eine Stimme im Betrieb. Sie wollen gerecht und mit Respekt behandelt werden. Stattdessen sind sie jeden Tag Einschüchterungen ausgesetzt. Ihnen kann jederzeit gekündigt werden.

Doch sie werden nicht allein gelassen. Viele Kolleginnen und Kollegen von der Telekom, Mitglieder der Gewerkschaft ver.di, stehen an ihrer Seite! Beschäftigte in Deutschland fragen den Vorstand der T-Mobile US und den der Telekom, warum diese die Angriffe auf Arbeitnehmerrechte in den USA zulassen. Sie sagen dem Vorstand der Telekom immer wieder öffentlich und gut vernehmbar: „Wir erwarten Besseres.“

Der Film erzählt von Solidarität und von der Zusammenarbeit über den Atlantik hinweg. Der Tag wird kommen, an dem die T-Mobile-Beschäftigten in den USA eine gewerkschaftliche Interessenvertretung bekommen.

Unterstützen Sie den Kampf für Arbeitnehmerrechte bei T-Mobile, unterzeichnen Sie die Petition an den deutschen Bundestag. Zum Download der Petitionsliste