Blog: „Der Verbrauch an Menschen ist hier ungeheuer hoch“

17. Juli 2012: Constantin Greve schreibt in seinem Blog über seinen Besuch im Call-Center von T-Mobile in Wichita. Bei starkem Lärm müssten die Beschäftigten einen Anruf nach dem nächsten annehmen. Nicht einmal für eine Nachbereitung der Gespräche sei Zeit.

„Im Call Center in Wichita arbeiten ca. 250 bis 280 Menschen. In den Gesprächen die wir bislang führen konnten herrschte vor allem eines vor. Frustration. Wir haben mittlerweile mehr Menschen getroffen, die nicht mehr bei T-Mobile arbeiten, als solche die noch dort beschäftigt sind. Viele haben von sich aus das Handtuch geworfen, andere sind gefeuert worden.“

Weiterlesen im Blog visitcwa.blog.de