MetroPCS/T-Mobile Beschäftigte entscheiden sich für gewerkschaftliche Vertretung durch CWA

2. Oktober 2013: New York, 25. September 2013 — Beschäftigte des Einzelhandels im MetroPCS Shop in der Lexington Avenue in Harlem haben sich für eine gewerkschaftliche Vertretung durch CWA entschieden. Die Wahl wurde 7-1 entschieden.

Die Zahl der Beschäftigten mag niedrig anmuten, aber es ist ein enormer Erfolg für diese MitarbeiterInnen und für Tausende von T-Mobile Beschäftigten, die gerne eine Interessenvertretung hätten, um Probleme im Betrieb angehen zu können. MetroPCS ist im Frühjahr diesen Jahres mit T-Mobile US fusioniert.

Jose Ortiz, einer der Beschäftigten von MetroPCS sagt: „Dies war ein David vs. Goliath Kampf und ich bin überschwänglich begeistert darüber, dass David gewonnen hat. Ich freue mich darauf einen fairen Tarifvertrag zu verhandeln, der MetroPCS Beschäftigten eine Stimme im Betrieb gibt. Wenn wir zusammen halten, gewinnen wir!“

In dem Shop mit 9 Beschäftigten haben T-Mobile Vorstandsmitglieder eine intensive anti-Gewerkschaftskampagne gegen die Beschäftigten gefahren, die sich für eine Interessenvertretung und für Fairness eingesetzt haben. Der Vorstandsvorsitzende von T-Mobile US, John Legere und andere hochrangige Vorstandsmitglieder kamen extra aus Bellevue, Washington angereist.

Die heutige Wahl stellt sicher, dass es nun eine Interessenvertretung und Fairness für die Beschäftigten im Betrieb gibt.

Tausende von Gewerkschaftsmitglieder bei T-Mobile und der Deutschen Telekom, die bereits eine Stimme im Betrieb, Tarifrechte und Sitze im Aufsichtsrat haben, haben sich dem Anliegen der US Beschäftigten angenommen und protestieren gegen die ungerechte Behandlung von US Beschäftigten. Kürzlich haben Vertreter der Gewerkschaft ver.di, die die MitarbeiterInnen der Telekom vertritt, einen Brief an die Muttergesellschaft der T-Mobile US geschickt in dem sie sich der Forderung der Beschäftigten angeschlossen haben, dass das Unternehmen antigewerkschaftliche Pflichtveranstaltungen für die Beschäftigten einstellen solle.